» Dani Buser gewinnt die RRCV Clubmeisterschaft.

Nach dem Gesamtsieg beim Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup sicherte sich Dani Buser auch die Clubmeisterschaft des RRCV. Die Ehrenplätze belegten Sven Schäpper und Sandro Steiner, vor Oswald Kothgassner und Wolfgang Fritz.

Die Preis- und Preisgeld Vergabe an die besten 10, sofern anwesend, erfolgte im Rahmen der Jahreshauptversammlung, bei welcher die vergangene Saison aufgearbeitet und die Projekte 2020 vorgestellt wurden.

Für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren, wurde der Vorstand, bestehend aus Pepe Hammerer, Manfred Högger und Patrick Künzler, einstimmig bestätigt.

Mit geplanten 5 Veranstaltungsorten davon 4 als Doppelveranstaltung, wird der RRCV auch 2020 den 41. Drytech Race Cup, im Alleingang durchführen. Einzig die Motorsport Gala, der festliche Saisonabschluss, wird vom FFM ausgerichtet.

Hauptanliegen der Vereinsführung ist leistbarer Motorsport für alle, in verschiedensten Klassen. Der Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup – die MEHRWERT MOTORSPORT Serie – soll eine hochstehende, lizenzfreie, sportliche Motorsport Serie sein, die Freude am Fahren und der Teilnahme macht.

1. Juni Drivingcamp Röthis, Pfingstmontag
13. – 14. Juni Damüls
10. – 11. Juli Arlberg, Freitag und Samstag
22. – 23. August Gargellen
19. – 20. September Eichenberg
21. November Motorsport Gala, FFM

Die Anmeldung für die ersten 3 Veranstaltungen ist unter www.anmeldung.cc freigeschaltet.

Clubmeisterschaft 2019

1. Dani Buser Clubmeister 2019
2. Sven Schäpper
3. Sandro Steiner
4. Oswald Kothgassner
5. Wolfgang Fritz
6. Dominique Hermann
7. Thomas Brander
8. Siegfried Panti
9. Thomas Müller
10. Erwin Spiess

<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup


Chiptech.at


Ok Glas





Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.