» Drytech Race Cup Entscheidung in Eichenberg.

Mit dem Akku Mäser Eichenberg Renn Slalom, am 29. – 30. September, fällt auch die Entscheidung im hochdotierten Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup.

Die Listung des Zwischenstandes im Drytech Race Cup, vor den letzten Rennen, führt Hubert Ganath, mit Porsche Cayenne an der Spitze, vor Marco Schöbel, Ford Fiesta RS und Dani Buser, Subaru Imprezza. Auf den nächsten Plätzen folgen Christoph Schuler, Renault R5 GT und Martin Stoss, Mini JCW.

Das umfangreiche Preisgeld an die besten 10 und die riesen Pokale in den Klassen, werden bei der festlichen Schlusspreisverteilung, am Samstag, 24. November, im Winzersaal, in Klaus vergeben. Markus Linder, ein aus dem Fernsehen bekannter Kabarettist, wird humorvoll durch den Abend begleiten. Der Caterer von der Genussfactory wird wie im vergangenen Jahr, das Beste aus Küche und Keller servieren.

Unsere Partner Akku Mäser; Chiptech.at; Drytech Swiss AG; Fritz Bau GmbH; Jura; Kränzle; Loacker Wertstoff Zukunft; Nickel Transport & Erdbewegung und OK Glas sorgen für die Basis, dass die Schlussfeier in diesem festlichen Rahmen über die Bühne gehen kann. Unter den Besten 30 der Cup Endwertung wird ein wertvoller Jura Kaffeeautomat und ein Professionelles Kränzle Reinigungsgerät verlost. Die Preise werden nur an anwesende Cup Piloten vergeben.  

Wie erwähnt: In Eichenberg werden die Finalen Punkte vergeben. Die Online Anmeldung zum Rennen in Eichenberg schliesst am 17. September. Die Startplätze sind beschränkt. Das Fahrerlager ist knapp, eine frühe Anmeldung wird deshalb dringend empfohlen.

Drytech Race Cup Zwischenstand vor Eichenberg.


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup



Chiptech.at


Ok Glas




Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.