» Eichenberg das Rennen zum schönsten Aussichtsdorf über dem Bodensee.

Mit knapp 160 Voranmeldungen sammelt sich in Eichenberg eines der schönsten Fahrzeugfelder Österreichs zu den beiden letzten Läufen im hochdotierten Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup, am kommenden Samstag und Sonntag.

Das Fahrerlager in Eichenberg belegt alle Plätze. Für die Zuseher wird deshalb ab dem Ruckburg Parkplatz, unmittelbar bei der Autobahnausfahrt Lochau, ein Gratis Shuttle Bus Service eingerichtet, welcher direkt zum besten Aussichtspunkt, im Ziel fährt.

Abfahrten schon ab 7:45 Uhr vom Ruckburg Parkplatz, bei der Autobahnausfahrt in Lochau.

Der Eintritt ins Renngelände beträgt bescheidene € 8.-

Der Start erfolgt am Samstag und Sonntag um 8 Uhr, mit 2 Trainings- und 4 Rennläufen von welchen die besseren 3 gewertet werden. In kleinen Gruppen von max 40 Fahrzeugen werden alle 6 Läufe sofort hintereinander absolviert.

Die einheimischen Favoriten auf den Tagessieg sind der Partenner Lukas Boric, auf TracKing und bei den Tourenwagen Patrik Nickel, Gerent Opel Kadett, Markus Reich, VW Corrado und Hubert Ganath, Porsche Cayman GT4. Von der Swiss Lotus Challenge werden einige Piloten unter den besten 10 zu finden sein und besonders stark auftreten werden Thomas Stiefken, Subaru und aus Italien Günther Ziernheld und Robert Wegmann, auf ihren Bärenstarken Lancia Delta Integrale. Ein Augenschmaus auch wiederum die vielen historischen Fahrzeuge in der Racing und Regularity Kategorie.

Für das leibliche Wohl im Zielraum sorgen die Feuerwehr und der Musikverein Eichenberg.  

Startliste Provisorisch V2

Zeitplan


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup



Chiptech.at


Ok Glas




Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.