» Finale in Eichenberg am kommenden Samstag und Sonntag.

Finale zum Internationalen Vorarlberger Dry Race Cup am 15. und 16. Oktober in Eichenberg.

Am Samstag und Sonntag starten ab 8 Uhr, über 100 Piloten, aufgeteilt auf 4 Felder zum motorsportlichen Finale, im Dry Race Cup.

Mit der 11. Austragung, zum schönsten Aussichtsdorf über dem Bodensee, Eichenberg, wird es noch einmal spannend in der Punktevergabe.

Die besten Chancen auf den Gesamtsieg des Dry Race Cup, haben Rene Leutenegger, Opel Kadett und Sven Schäpper, auf seinem Toyota GT86. Dani Buser, auf Subaru Impreza, folgt knapp dahinter.

Mit Hubert Ganath, Porsche Cayman und Markus Reich, VW Corrado R, haben zwei Vorarlberger Piloten, die grössten Chancen auf den Tagessieg.

Mit der Gruppe Gleich & Schnell sind am Samstag, sehr wertvolle, erhaltenswerte, historische Fahrzeuge, vom Amilcar bis Porsche am Start. Aus dem Feld herausragend, ein Bugatti Brescia, Baujahr 1921. Das grösste Feld des Wochenendes bildet auch den sportlichen Abschluss am Samstag. Ein spezieller Wertungsmodus gewichtet die Gleichmässigkeit der Rennläufe, mit den schnellsten Zeiten.

Für die Zuseher sind Gratis Shuttle Busse, vom Henkel Parkplatz in Hörbranz, Algäustrasse 3, zum Ziel, eingerichtet. Für Kinder bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. Für 16 – 18-Jährige, kostet es € 10.- und für Erwachsene € 12.- Vom sicheren Zuseher Platz kann der Zielbereich mit dem schönsten Blick über den Bodensee, eingesehen werden.

Zeitplan

Teilnehmerliste Samstag

Teilnehmerliste Sonntag  


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup


Chiptech.at


Ok Glas



Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.