» Marco Schöbel, Cupsieger und Janine Pöltl gewinnt den Ladies Cup, Stargast Kevin Estre.

Im Winzersaal, in Klaus, sorgte der bekannte Kabarettist Markus Linder für Stimmung und Lukas Greussing führte gutgelaunt und bestens vorbereitet durch unterhaltsamen Abend.

Stargast war der Porsche Werkfahrer Kevin Estre, welcher die Woche zuvor noch in Shanghai beim 6 Stunden Rennen im Einsatz war und auf dem Weg in die Ferien, noch einen Abstecher zu uns machte. Christoph Lampert, derzeit der schnellste Vorarlberger auf 4 Rädern, präsentierte die Aussichten des kommenden Jahres und hatte am Tisch von Estre einen regen Gesprächsstoff.

Unter den vielen Gästen FPÖ Landesvorsitzender Christof Bitschi, Bgm. Werner Müller aus Klaus, Hausherr und Präsident der Sportunion, Bgm. Stefan Bischof mit Alina und Gemeinderat und Gastronom Stefan mit Barbara Kohler, aus Damüls, Bgm. Josef DeGasper, Klaus Mager mit Begleitungen aus Eichenberg, Christopher Schöpf von Akku Mäser, Fritz Wolfgang von Fritz Bau GmbH, Hanni und Günther Strobl vom Hertehof in Damüls.

Spannende Interviews mit den verschiedensten Akteuren sorgten für Abwechslung unter anderem auch mit Elisabeth Haas-Bügelmayer, welche als Präsidentin des Porsche Clubs Vorarlberg, interessantes zu vermitteln hatte. Mit Freude wurden die Erfolge von Hubert Ganath und Wolfgang Fritz im Cup registriert und angekündigt, dass es vielleicht einige mehr werden könnten.

Mit dem Sonderpreis «Ventil» wurden für besondere Leistungen um den Vorarlberger Automobil Sport, folgende Personen ausgezeichnet: Oswald Kothgassner, für die unermüdliche Betreuung der Motorsport Neulinge. Norbert und Reto Sieber für die Ausrichtung der Lotus V6 Challenge Läufe im Rahmen unserer Veranstaltungen und Christian Nachbaur, für das Management der Gruppe G&S, welche für Furore an unseren Veranstaltungen sorgte.

Unter den 30 bestklassierten des Drytech Race Cup wurde von der Glücksfee Martina Zögernitz, Reto Ihasz, aus der Schweiz, als Gewinner des Jura Kaffeevollautomaten gezogen. Günther Ziernheld aus dem Südtirol konnte das Semiprofessionelle Kränzle Reinigungsgerät, gestiftet von Michael Widmer Handel & Technik, mit nach Hause nehmen.

Eine Augenweide, im tollen Outfit, die Siegerinnen der Damenwertung, Janine Pöltl, Jenifer Röthlin, Anne Kothgassner und Cheyenne Mosko.

€ 1500.- konnte der Gesamtsieger Marco Schübel, zusammen mit einem Riesenpokal vom Hauptsponsor Adi Staub in Empfang nehmen. Dani Buser erfreute sich einmal mehr eines Podestplatzes und Hubert Ganath, welcher den Cup im Finale durch technische Probleme verlor, erfreute sich dennoch des dritten Ranges.

Als bester Neulinge im Motorsport konnte sich Janine Pöltl feiern lassen welche auch die Damenwertung für sich entschied.  

Download Gesamtwertung 39. Drytech Race Cup  

Termine 40. Drytech Race Automobil Cup 2019

20. April Slalom Drivingcamp Röthis
21. – 22. Juni Arlberg Renn Slalom
13. – 14. Juli Berg Slalom Damüls
17. – 18. August Steinbock Berg Slalom Gargellen
21.-22. Oktober Eichenberg Slalom


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup



Chiptech.at


Ok Glas




Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.