» Start zum 38. Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup am Ostersamstag, 15. April.

Mit unseren Partnern Drytech Race Swiss, Akku Mäser, Chiptech.at, Fritz Bau, Jura, Kränzle, Loacker Wertstoff Zukunft und OK Glas, stellen wir den Rahmen für eine sportlich hochwertige Veranstaltungsserie, nach den Richtlinien für Lizenzfreien Motorsport, der AMF.

Besonders grossen Wert legen wir auf die Nachwuchsförderung.
Es wird deshalb an allen Cup Veranstaltungen eine Schnupper Klasse „S“ geben. In dieser Klasse wird für die Grösstmögliche Chancengleichheit der unterschiedlichsten Fahrzeuge, die geringste Zeitdifferenz aus den besten 2 Wertungsläufen gewertet. Die Gruppe S startet jeweils als erste Gruppe.

Die Gruppe N wurde wegen der grossen Ähnlichkeit zur Gruppe F aufgelassen.

In den Gruppen F (leicht verbesserte Serienfahrzeuge) Hi (Historische Fahrzeuge) und GTS (Serien Grande Tourisme Fahrzeuge) sind Reifen mit „E“ Bezeichnung freigegeben.

Die Gruppe GTS wird neu in zwei Klassen, bis und über 2000 ccm gewertet.

Die Gruppe H (ähnlich Interswiss) und E1 wird nach dem Reglement der AMF (vormals OSK) ausgetragen. 

Download Reglement zum Vorarlberger Drytech Race Cup 2017.   

Link zur Online Anmeldung: www.anmeldung.cc


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup



Chiptech.at


Ok Glas




Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.