» Steinbock Bergrennen Gargellen mit 140 Teilnehmer.

Am Samstag und Sonntag, um 8 Uhr, startet der erste Teilnehmer zu 2 Trainings- und 4 Rennläufen. Vom historischen Alvis bis zum modernsten Tesla ist alles am Start, was sportlich bewegt werden kann. 

Der Steinbock Berg Slalom wird bereits zum 6. Male ausgetragen und ist in diesem Jahr der 6. und 7. Lauf zum Int. Vorarlberger Drytech Race Cup. Auf der kurvenreichen Gargellenerstrasse wird bei km 3 zur 1.5 km langen Strecke gestartet.

Zuseherplätze sind 2 vorhanden, aber kaum Parkplätze. Es empfiehlt sich mit dem Bus anzureisen und entlang der Rennstrecke auszusteigen. Auf Bewirtung wird Corona bedingt, an der Strecke entlang, verzichtet.

Das Fahrzeugmaterial ist wie die Piloten von erlesener Güte und verspricht spannende Rennen. Aus Vorarlberger Sicht sind Arno Bereiter, PRC Honda und Hubert Ganath, Porsche Cayman, die Favoriten. Wie immer sind die Schweizer Gäste die grössten herausvorderer. An der Front der Schweizer Slalom Meister Philip Egli auf einem Dallara Fr und Dominic Kälin auf einem Super leichten Formula Acrabolena. Nicht zu vergessen die Lotus Piloten Mahler und Sieber sowie die Porsche von Christoph Zwahlen und Koni Tarnutzer.

Wie immer kommen auch die Neulinge, mit einer gesonderten Schnupper Klasse, nicht zu kurz. So wie die Piloten der Serien Fahrzeuge, bei denen jetzt der Neue Toyota Yaris GR, Furore macht.

Startliste Samstag

Startliste Sonntag

Zeitplan


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup


Chiptech.at


Ok Glas





Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.