» Tolles Starterfeld beim Jubiläum in Damüls

Fast volles Haus, zumindest am Samstag, beim 10. Internationalen Berg Renn Slalom in Damüls. 132 Piloten aus 5 Nationen, darunter die besten Berg Piloten aus Vorarlberg, sind beim Lauf zum Vorarlberger Drytech Race Cup am Start.

Als Favoriten um den Tagessieg gelten die beiden TracKing Piloten Christoph Lampert und Lukas Boric. Nicht leicht wird es ihnen dabei sicherlich von Aron Bereiter, PRC und Manuel Fink gemacht, welcher einen Renault Tatuus, zum ersten Male an den Start bringt. Die Formel Rennfahrzeuge rundet Roland Ruprechter mit seinem Norma ab, welcher natürlich auch ein Wort bei der Vergabe des Tagessieges mitreden möchte.

Viel Druck wird auch aus dem Lager des Lotus Club Schweiz und vom RCU kommen. Hier werden nicht nur besonders schöne sondern auch besonders schnelle Fahrzeuge am Limit bewegt. Nicht zu vergessen die grosse Gruppe der GTS mit Hubert Ganath und Wolfgang Fritz auf Porsche und die Sieber Brüder Reto und Norbert auf Lotus.

Bei den Tourenwagen wird die Bestzeit nur über Patrik Nickel und dessen Gerent Opel gehen. Markus Reich auf VW Golf wird als Lokal Matador viel Druck aufbauen.

Gestartet wird am Samstag und am Sonntag jeweils um 8 Uhr, auf der Strasse von Au nach Damüls. Der Start zur 1.5 km langen Rennstrecke ist nach dem Argenwald, das Ziel kurz vor dem Ortsanfang von Damüls. Das Fahrerlager wird auf dem Sunnegg Parkplatz eingerichtet.

Für die Zuseher mit Gratis Eintritt wird auch gesorgt. Parkplätze beim UGA Lift und Shuttle Busse von dort zum Ziel Bereich. Dort ist nicht nur ein toller Überblick über den Streckenverlauf, mit laufender Zeitanzeige. Auch der Renn- Kommentator und der Verpflegungs- Bereich befindet sich dort.

Alle Teilnehmer absolvieren 1 Trainings-auf und 4 Rennläufe von welchen die besseren 3 gewertet werden. Zwischen den Rennläufen wird die Strasse für den Durchgangsverkehr kurz geöffnet.

Provisorische Nennliste V4

Zeitplan.


<- Zurück zu: Aktuelles
Vorarlberg Cup



Chiptech.at


Ok Glas




Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.