» Wir starten mit dem Arlberg, am 10. - 11. Juli.

Die Grenzen zu unseren Nachbarn Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und Italien öffnen am 15. Juni, die Hotels ebenfalls und die Veranstaltungsvorschriften wurden gelockert.

Das heisst, wir können uns auf das Arlberg Rennen, am Freitag und Samstag, 10. – 11. Juli, als Saisonauftakt zum 41. Internationalen Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup, freuen.

Der Slalom im Drivingcamp in Röthis, folgt am Sonntag, dem 26. Juli.

Die Online Anmeldung unter www.anmeldung.cc ist geöffnet.

Leider war es uns nicht möglich, für Damüls einen Ersatztermin zu finden.

Es könnte sein, dass wir anlässlich des Steinbock Rennen Gargellen, am 22. – 23. August, EINEN Damülser Lauf, als eigenes letztes Feld des Tages, mit auf Samstag und Sonntag aufgeteilten Rennfeldern (Klassen), anhängen. Eine Entscheidung darüber, wird erst nach dem Arlberg Rennen gefällt.

» Warten auf Öffnung der Grenzen.

Der Corona Würgegriff lockert sich und wir dürfen langsam einer Rückkehr zum «normalen» entgegenblicken.

Aus Automobilsportlicher Sicht, hängt in Vorarlberg alles von der Öffnung der Grenzen zu den Nachbarländern ab. Erst wenn ein fixes Datum für den freien Grenzverkehr publiziert wird, können Ersatztermine für die verschobenen Veranstaltungen, besprochen und gebucht werden.

Aus Äusserungen von Regierungsvertretern ist zu schliessen, dass eine baldige Grenzöffnung angestrebt wird.

Derzeit trägt uns die Hoffnung, dass wir mit dem berühmten Arlberg Renn Slalom, am 10. – 11. Juli, starten können.

Für Gargellen, am 22. – 23. August und Eichenberg, am 19. – 20. September, haben wir keine bedenken.

Den Drivingcamp Ersatztermin und eine Lösung für Damüls, präsentieren wir, nach den verbindlichen Ankündigungen der Grenzöffnungen.

In der Zwischenzeit könnt ihr im Drytech Race Fotobuch 2019, in schönen Erinnerungen schwelgen.

https://share.ifolor.ch/view/lK8kbKlF

Das 48 seitige Fotobuch, in hoher Qualität, von Fotografen der Cup Szene, kann zum Preis von CHF 55.- € 52.- frei Haus, bestellt werden. Einfach ein Mail an info(at)rrcv.at

 

» Verschiebung der Rennen im Drivingcamp und Damüls.

Die Österreichische Bundesregierung beschliesst eine Lockerung der allgemeinen Bestimmungen. Bis Ende Juni dürfen dennoch keine Veranstaltungen durchgeführt werden.

Uns betrifft es mit den Rennen im Drivingcamp und Damüls.

Wir möchten nach Möglichkeit nicht absagen, sondern auf einen einigermassen passenden Termin verschieben.

Wir sind mit allen involvierten Organisationen und Entscheidungsträgern im Kontakt und werden euch so rasch wie möglich über den Verlauf des Vorarlberger Drytech Race Cup und dessen Ersatz Termine, informieren.

Der Arlberg Renn Slalom, in Stuben am Arlberg, soll wie geplant, stattfinden.
Am Freitag und Samstag, dem 10. und 11. Juli.

Gargellen am 22. – 23. August

Eichenberg am 19. – 20. September

Die Online www.anmeldung.cc ist freigeschaltet.

» Dani Buser gewinnt die RRCV Clubmeisterschaft.

Nach dem Gesamtsieg beim Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup sicherte sich Dani Buser auch die Clubmeisterschaft des RRCV. Die Ehrenplätze belegten Sven Schäpper und Sandro Steiner, vor Oswald Kothgassner und Wolfgang Fritz.

Die Preis- und Preisgeld Vergabe an die besten 10, sofern anwesend, erfolgte im Rahmen der Jahreshauptversammlung, bei welcher die vergangene Saison aufgearbeitet und die Projekte 2020 vorgestellt wurden.

Für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren, wurde der Vorstand, bestehend aus Pepe Hammerer, Manfred Högger und Patrick Künzler, einstimmig bestätigt.

Mit geplanten 5 Veranstaltungsorten davon 4 als Doppelveranstaltung, wird der RRCV auch 2020 den 41. Drytech Race Cup, im Alleingang durchführen. Einzig die Motorsport Gala, der festliche Saisonabschluss, wird vom FFM ausgerichtet.

Hauptanliegen der Vereinsführung ist leistbarer Motorsport für alle, in verschiedensten Klassen. Der Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup – die MEHRWERT MOTORSPORT Serie – soll eine hochstehende, lizenzfreie, sportliche Motorsport Serie sein, die Freude am Fahren und der Teilnahme macht.

1. Juni Drivingcamp Röthis, Pfingstmontag
13. – 14. Juni Damüls
10. – 11. Juli Arlberg, Freitag und Samstag
22. – 23. August Gargellen
19. – 20. September Eichenberg
21. November Motorsport Gala, FFM

Die Anmeldung für die ersten 3 Veranstaltungen ist unter www.anmeldung.cc freigeschaltet.

Clubmeisterschaft 2019

1. Dani Buser Clubmeister 2019
2. Sven Schäpper
3. Sandro Steiner
4. Oswald Kothgassner
5. Wolfgang Fritz
6. Dominique Hermann
7. Thomas Brander
8. Siegfried Panti
9. Thomas Müller
10. Erwin Spiess

» Drivingcamp verschoben auf Pfingstmontag, 1. Juni 2020

Die Gründe der Verschiebung sind bekannt und müssen nicht erörtert werden.

Wir danken euch allen für euer Verständnis. Vor allem aber auch der Betriebsleitung des Drivingcamp Vorarlberg, Röthis, für den Ersatztermin, am Pfingstmontag, 1. Juni.

Die Online Anmeldung unter www.anmeldung.cc wurde aktualisiert.

News 1 bis 5 von 193

1

2

3

vor >

Vorarlberg Cup


Chiptech.at


Ok Glas





Motor - Freizeit - Trends

Driving Camp

Fachverband für Motorsport

Vorarlberg Sportverband - ASVÖ


Der RRCV ist Gründungs- Mitglied des Fachverband für Fahrsicherheit und Motorsport und Mitglied in der Sport Union.